Pyrometer: Sensoren zur berührungslosen Temperaturmessung

Infrarotsensoren / Pyrometer

  • Umfangreiches Spektrum an Pyrometer zur berührungslosen Temperaturmessung
  • Unterschiedliche Bauformen und Schnittstellen zur einfachen Integration
  • Hohe Genauigkeit und langlebige Qualität
Zur Punktmessung von -50 °C bis 2000 °C eignen sich Infrarot Thermometer bzw. Pyrometer. Abhängig von Modell und Spektralbereich bieten die Sensoren Auflösungen ab 0.1 K und Ansprechzeiten bis 1 ms. Die Signalausgabe erfolgt über Spannungs-, Strom- oder Thermoelement-Ausgänge. Viele Modelle verfügen auch über USB, RS-232, RS-485, Profibus und Ethernet Schnittstellen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Produktauswahl.
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Pyrometer Modellübersicht

Die Infrarot Thermometer stehen in unterschiedlichen Bauformen und Ausstattungsmerkmalen zur Verfügung.

CS und CT Serie – die Kompakten

Die Sensoren der CS und CSmicro Serie zeichnen sich durch eine kleine, robuste Bauform aus. Die abgesetzte Elektronik ermöglicht auch höhere Umgebungstemperaturen ohne zusätzliche Kühlung.

Modellabhängig liegen die Messbereiche bei -50 °C bis 1600 °C. Die Signalausgabe erfolgt über Spannungs- oder Stromsignal bzw. RS-232 oder USB. Die optische Auflösung liegt in Bereichen von 2:1 bis 75:1.

Pyrometer der CS-Serie und CT-Serie

CSLaser und CTLaser: die Hochleistungspyrometer

Zur exakten Ermittlung des Fokuspunkts nutzen diese Modelle einen Rotlichtlaser. Die höchste Genauigkeit wird in diesem Fokuspunkt erreicht. Die optische Auflösung liegt bei 40:1 bis 300:1, wodurch auch auf größeren Distanzen kleine Messpunkte ermöglicht werden.

Die Messtemperaturbereiche liegen bei -50 bis 2200 °C. Bei dieser Serie stehen die Messergebnisse ebenfalls als Spannungs- oder Stromsignal oder als Bussignal zur Verfügung. Die Elektronik bietet auch Digitalausgänge, die beispielsweise als Alarmausgang genutzt werden können.

Laser-Pyrometer der CS-Serie und CT-Serie

CSVideo und CTVideo: die Videopyrometer

Diese Pyrometer basieren auf den CSLaser und CTLaser Modellen. Zusätzlich ist eine Videokamera integriert, die ein optisches Bild des zu vermessenden Objekts liefert. Ein Kreuzlinienlaser erleichtert die Ausrichtung.

Die optische Auflösung dieser speziell für den Hochtemperaturbereich entwickelten Sensoren liegt bei 60:1 bis 300:1. Die kostenfrei verfügbare Software ermöglicht eine Fernüberwachung des Sensors. Zeit- oder temperaturabhängige automatische Schnappschüsse ermöglichen die Prozessüberwachung und Prozessdokumentation.

Video-Pyrometer der CS-Serie und CT-Serie

Die Auswahl des richtigen Modells

Für die Auswahl eines passenden Infrarot-Thermometers benötigen wir einige Informationen zu Ihrer Anwendung:

  • Welche Oberfläche vermessen Sie?
  • In welchem Temperaturbereich müssen Sie messen?
  • Wie sind die Umgebungsbedingungen?
  • Wie groß ist die Entfernung zum Messobjekt?
  • Wie groß ist das zu vermessende Objekt bzw. der Messpunkt (Messfleckgröße)?
  • Welche Prozessgeschwindigkeit benötigen Sie bzw. wie schnell sind die Temperaturänderungen?
  • Welche analoge oder digitale Schnittstelle möchten Sie nutzen?

Detailiertere Informationen zu den Pyrometer finden Sie in der Optris Produktübersicht

Ihre Vorteile bei messwert

  • Lokale Betreuung
  • Kostenfreie Beratung
  • Hohe Produktqualität aus deutscher Produktion
  • In der Regel kurze Lieferzeiten
  • Schneller Support

Gerne unterstützen wir Sie bei der Produktauswahl.
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!